Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: Sicher, sicherer, 420cloud.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: Sicher, sicherer, 420cloud.

Überblick

Daten sind längst zum wichtigsten Gut unserer Zeit geworden. Kein Wunder, dass das Interesse vieler IT-Unternehmen groß ist, sich möglichst viele davon unter den Nagel zu reißen, um diese wiederum an meistbietende Werbetreibende oder schleierhafte Cookie-Tracker zu verkaufen. Gerade in der von Stigmata und Verfolgung geprägten Cannabis-Szene ist die Angst vor Datenmissbrauch besonders groß. 

Inwiefern 420cloud Eure Daten maximal schützt und verschlüsselt, ohne das 420cloud als Softwarelösung und Plattform jemals Zugriff auf interne Daten des Clubs bekommt, erfahrt ihr hier. Kurz gesagt, Eure Daten bleiben immer bei Euch.

Datenintegrität zementieren

Die Funktionsweisen von 420cloud stellen sicher, dass Daten im Netzwerk immer integrer sind. Das bedeutet, es ist immer nachvollziehbar, von welchem User in dem Cannabis Social Club welche Daten stammen bzw. welcher Content von welchem User ins Netzwerk eingespeist wurde. 

Eine ausgeklügelte Kombination aus asymmetrischer Verschlüsselung und Hash Chains garantieren unentwegt höchste Datenintegrität. Hash Chains haben hier nichts mit dem Harzprodukt zu tun. Hash Chains bezeichnen in der IT einen Vorgang, der ähnlich wie auf Blockchains im Konsensverfahren sicherstellt, dass die Daten nicht manipuliert werden können. 

Verschlüsselung perfektionieren

Das schöne an der Arbeit mit den Cannabis Social Clubs ist, dass 420cloud alle notwendigen Funktionen bereitstellen kann, um all Eure Anliegen zu erleichtern, aber die internen Clubdaten zu Mitgliedern und anderen Interna dazu gar nicht braucht. Alles bleibt bei Euch.

Alle Datensätze werden pseudonymisiert, das bedeutet, das für 420cloud nicht ersichtlich ist, welche Datensätze zu welchem User gehören. Eure Daten bleiben strikt bei Euch.

Wir könnten Eure Daten also nicht einmal verkaufen oder herausgeben, selbst wenn wir es uns auf einmal anders überlegen würden.

Alle Chats auf unserer integrierten Social Plattform zwischen Club-Mitgliedern (auch zwischen Mitgliedern verschiedener Social Clubs oder clublosen 420cloud-Membern) sind Ende-zu-Ende verschlüsselt. Das ist derselbe Standard wie in den gängigen großen Messengern. 

Das bedeutet so viel wie, dass niemand außer den Teilnehmern des Chats die Unterhaltung mitlesen kann. 

Insgesamt stellt 420cloud so auf allen Ebenen des komplexen Ökosystems sicher, dass höchste Funktionalität und höchste Verschlüsselungstechnik Hand in Hand gehen, die weit über den gängigen https-Standard liegen.

Die Cloud ist über jeden Serverausfall erhaben

Da 420cloud auf keiner lokalen, zentralen Server-Architektur gehostet wird, sondern die Cloud durch ein Netzwerk von distributed Servern betrieben wird, kann kein Stromausfall oder durchgebrannter Server dem System etwas anhaben. Keine Sorge, auf 420cloud könnt ihr immer schweben, ganz sicher. 

Außerdem kann niemand einfach unsere Server einkassieren, um Daten abzugreifen. Hier liegt also ein massiver Vorteil gegenüber zentral betriebener Software. Und selbst wenn man unsere Server stehlen könnte, wir erinnern uns, die Daten sind so verschlüsselt, dass damit niemand etwas anfangen kann, außer der, dem sie gehören – der jeweilige Social Club höchstpersönlich.

Das könnte dich auch interessieren

Fragen & Antworten

Deine Fragen zu unserer Software haben wir hier in der Kurzübersicht zusammengetragen.

Wurde deine Frage nicht beantwortet, dann freuen wir uns über deine Kontaktaufnahme!

Im ersten Jahr der Mitgliedschaft bleibt 420cloud im Basic Paket kostenlos. 

  • 1€ pro Mitglied für die Basis-Funktionen 

 

  • 1€ pro Mitglied für Track and Trace Pro, was enthält: Task Management & Qualitäts-Kontrollen

Nein, nicht über einen einzelnen Clubmanager.

  • Bank-Überweisung
  • Lastschrifteinzug
  • Kredit- und Debitkartenzahlung

In den Einstellungen deines Clubs.

Mitglieder und Rechnungen können importiert werden.

In der Anmeldemaske auf “Passwort vergessen” klicken.